Stellenangebot Firmenprofil

Finde jetzt den perfekten Job für Dich Jetzt Job finden

erweiterte Suche

Unsere Welt braucht Ideen! Als eines der forschungs­intensivsten Chemie­unter­nehmen der Welt ent­wickeln wir seit über 100 Jahren führende Lösungen für zahl­reiche Branchen von Bau bis Photo­voltaik und von Kosmetik bis Kautschuk. Welt­weit, mit Produktions­stand­orten auf drei Kontinenten und rund 14.500 Mit­arbeitern aus 70 Nationen.

Sie suchen die Weltoffenheit eines global agierenden Techno­logie­kon­zerns – und schätzen gleichzeitig die vertrauten Werte eines deutschen Traditions­unter­nehmens? Wir bieten Ihnen spannende Aufgaben in einem Team von Experten, die sich auf Augenhöhe begegnen. Auf der ganzen Welt. Für unseren Standort in Burghausen suchen wir innerhalb des Zentralbereichs Engineering, für die Abteilung Digital Projects Operations, einen

Digitalisierungsmanager (w/m/d)


Aufgaben
  • Unterstützung und Weiterentwicklung des Programms Wacker Digital in Operations insbesondere in den Themenfeldern digitale Prozess­führung, horizontale und verti­kale Integration, papier­lose Produktion und Analytics
  • Koordinierung und Umsetzung neuer Anforderungen an das Wacker Manufacturing Operations Management (MOM) mit Fokus auf seinen zentralen Bestandteil Wacker Manufacturing Execution System (MES) als Teil des Digital Backbone for Production (DBP)
  • Weiterentwicklung, Standardisierung und Betreuung des Produkts Wacker MOM
  • Fachliche Führung interdisziplinärer Projektteams aus internen und externen Mitarbeitern, auch international
  • Initiierung, Leitung von und Mitwirkung an Prototypen und Digi­tali­sierungs­lösungen im Rahmen des Programms Wacker Digital im Bereich Operations, v. a. in den Bereichen digitale Pro­duktion / Planung, horizontale und vertikale Integration, papier­lose Produktion und Analytics
  • Verantwortung für Projekte im Umfeld des geschäfts- und zentral­bereichsübergreifender Themas Wacker MOM mit Schwerpunkt DBP und MES mit Schnitt­stellen zu Produktion, Einkauf, IT, EMR-Technik der Betriebe, Fachstelle PLT, IT-Security etc.
  • Betreuung und Weiterentwicklung der Themen Prozessdaten, Zeitreihen-Analyse, Kenn­zahlen sowie Schnittstelle im Umfeld DBP zu den Ansprechpartnern aus IT und Produk­tivitätsmanagement
  • Aktive Vernetzung im Konzern, um digitale Lösungsansätze zu promoten und Wissen zu teilen

Profil
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Informatik, (Wirtschafts-) Ingenieurtechnik, Elektro-, Automatisierungstechnik oder im Bereich Naturwissenschaften
  • Erfahrung im Projektmanagement, auch mit Budgetverantwortung (SAP PS) sowie im Umfeld Produktion, Planung, Supply Chain und/oder Logistik
  • Internationale Erfahrung wünschenswert
  • Hohe Affinität und breites Basiswissen zu Themen der Digitalisierung und Infor­mations­technik
  • Sehr gute Kenntnisse in der Automatisierungstechnik und Infor­mations­technik in der Produktion (SAP, Prozessleitsystem, MES, Datenschnittstellen, Netzwerk)
  • Methodenkenntnis für Verbesserungs- und Veränderungsprozesse
  • Gutes Fachwissen zu chemischen Prozessen oder in der Ferti­gungs­technik sowie zu betriebswirtschaftlichen Zusammenhängen
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Ausgeprägtes unternehmerisches Denken und Handeln sowie analytische und strategische Fähigkeiten bei der Erstellung von Konzepten
  • Starke Ziel- und Ergebnisorientierung sowie Führungskompetenz, hohe Problemlösungskompetenz, Überzeugungskraft und Durch­setzungs­vermögen
  • Flexibilität, Mobilität, souveränes und sicheres Auftreten sowie Team­fähig­keit
  • Hohes Maß an Eigeninitiative und ausgeprägte Kommu­nika­tions­fähig­keit

Wir bieten

Nachhaltigkeit ist eines der Unternehmensziele von WACKER – auch als Arbeit­geber. Wir wollen, dass Sie lange leistungs­fähig, gesund und erfolg­reich bleiben. Wir unter­stützen Sie dabei, im Beruf voran­zu­kommen, und haben Jobs, die zu Ihrem Leben passen. Wir bieten viel­fältige Fort- und Weiter­bil­dungs­pro­gramme sowie individuelle Entwick­lungs­möglich­keiten bei einer ausge­wogenen Work-Life-Balance. Ein kollegiales Arbeits­klima, eine faire Vergütung plus über­durch­schnitt­liche Sozial­leis­tungen sind selbst­ver­ständlich. Denn soziale Verant­wortung hat bei WACKER Tradition.